Skip to content
Menu

Was hilft gegen Mückenstiche?

Wir klären auf

Der Sommer ist die perfekte Zeit, um draußen zu sein und das warme Wetter zu genießen, aber es ist auch die Zeit, in der die Mücken am aktivsten sind. Mücken können Krankheiten wie das West-Nil-Virus übertragen, deshalb ist es wichtig, sich vor Stichen zu schützen. Es gibt eine Reihe von Maßnahmen, die helfen, Mücken abzuwehren.

Dazu gehören unter anderem die Verwendung von Insektenschutzmitteln, das Tragen von Kleidung, die deine Haut bedeckt, und das Vermeiden von stehendem Wasser. 

Weitere nützliche Tipps findest du in diesem Beitrag!

muecken netze

Diese Produkte helfen gegen Mückenstiche

Testsieger
bite away - Der Original Stichheiler - elektronischer Wärmestift gegen Juckreiz bei Insektenstichen
heat it - Smarter Stichheiler für die Behandlung von Juckreiz & Schmerz bei Insektenstichen mit Wärme - für Android (USB-C)
Bestseller
Beurer BR 10 Insektenstichheiler, zur Behandlung von Insektenstichen und -bissen, Stichheiler gegen Juckreiz und Schwellungen, extra kleiner Wärmestift mit Karabinerhaken
Autan nach Insektenstichen AKUT 25ml - schnelle Kühlung der Haut bei den Folgen von Insektenstichen oder Kontakt mit Brennnesseln (2er Pack)
Fenistil Gel Dimetindenmaleat 1 mg/g, zur Linderung v. Juckreiz 30 g
Titel
bite away - Der Original Stichheiler - elektronischer Wärmestift gegen Juckreiz bei Insektenstichen
heat it - Smarter Stichheiler für die Behandlung von Juckreiz & Schmerz bei Insektenstichen mit Wärme - für Android (USB-C)
Beurer BR 10 Insektenstichheiler, zur Behandlung von Insektenstichen und -bissen, Stichheiler gegen Juckreiz und Schwellungen, extra kleiner Wärmestift mit Karabinerhaken
Autan nach Insektenstichen AKUT 25ml - schnelle Kühlung der Haut bei den Folgen von Insektenstichen oder Kontakt mit Brennnesseln (2er Pack)
Fenistil Gel Dimetindenmaleat 1 mg/g, zur Linderung v. Juckreiz 30 g
Note
AUSZEICHNUNG
SEHR GUT
2022
AUSZEICHNUNG
SEHR GUT
2022
AUSZEICHNUNG
SEHR GUT
2022
AUSZEICHNUNG
SEHR GUT
2022
AUSZEICHNUNG
SEHR GUT
2022
Preis
24,49 EUR
26,99 EUR
19,99 EUR
12,60 EUR
9,39 EUR
Prime
-
Bewertung
-
-
-
-
-
Testsieger
bite away - Der Original Stichheiler - elektronischer Wärmestift gegen Juckreiz bei Insektenstichen
Titel
bite away - Der Original Stichheiler - elektronischer Wärmestift gegen Juckreiz bei Insektenstichen
Note
AUSZEICHNUNG
SEHR GUT
2022
Preis
24,49 EUR
Prime
Bewertung
-
heat it - Smarter Stichheiler für die Behandlung von Juckreiz & Schmerz bei Insektenstichen mit Wärme - für Android (USB-C)
Titel
heat it - Smarter Stichheiler für die Behandlung von Juckreiz & Schmerz bei Insektenstichen mit Wärme - für Android (USB-C)
Note
AUSZEICHNUNG
SEHR GUT
2022
Preis
26,99 EUR
Prime
Bewertung
-
Bestseller
Beurer BR 10 Insektenstichheiler, zur Behandlung von Insektenstichen und -bissen, Stichheiler gegen Juckreiz und Schwellungen, extra kleiner Wärmestift mit Karabinerhaken
Titel
Beurer BR 10 Insektenstichheiler, zur Behandlung von Insektenstichen und -bissen, Stichheiler gegen Juckreiz und Schwellungen, extra kleiner Wärmestift mit Karabinerhaken
Note
AUSZEICHNUNG
SEHR GUT
2022
Preis
19,99 EUR
Prime
Bewertung
-
Autan nach Insektenstichen AKUT 25ml - schnelle Kühlung der Haut bei den Folgen von Insektenstichen oder Kontakt mit Brennnesseln (2er Pack)
Titel
Autan nach Insektenstichen AKUT 25ml - schnelle Kühlung der Haut bei den Folgen von Insektenstichen oder Kontakt mit Brennnesseln (2er Pack)
Note
AUSZEICHNUNG
SEHR GUT
2022
Preis
12,60 EUR
Prime
Bewertung
-
Fenistil Gel Dimetindenmaleat 1 mg/g, zur Linderung v. Juckreiz 30 g
Titel
Fenistil Gel Dimetindenmaleat 1 mg/g, zur Linderung v. Juckreiz 30 g
Note
AUSZEICHNUNG
SEHR GUT
2022
Preis
9,39 EUR
Prime
-
Bewertung
-

DIE BESTEN TIPPS BEI MÜCKENSTICHEN

Elektronische Stichheiler / Hitzestifte

Diese Geräte nutzen punktuell Hitze. Es wird auf den Stich gesetzt und einige Sekunden gehalten. Dadurch werden die wärmeempfindlichen Proteine des Mückengifts deaktiviert und der Stich hört auf zu jucken.

Mückenstich kühlen

Mückenstiche können mehr als nur lästig sein, sie können auch gefährliche Krankheiten übertragen. Eine der einfachsten und effektivsten Methoden ist, den Stich mit Eis zu kühlen. Das hilft, den Juckreiz und die Schwellung zu lindern, die mit Mückenstichen einhergehen, und kann außerdem eine Infektion verhindern.

Wenn du einen Mückenstich mit Eis kühlst, ist es wichtig, das Eis in ein Tuch oder Papiertuch zu wickeln, um die Haut nicht zu verletzen. Außerdem ist es am besten, das Eis nicht länger als 20 Minuten am Stück anzuwenden, um Gewebeschäden zu vermeiden. Wenn du diese einfachen Tipps befolgst, kannst du die Unannehmlichkeiten von Mückenstichen verringern und ernsthafte Gesundheitsprobleme verhindern.

Mücken-Gel auf den Stich auftragen

Eines der frustrierendsten Dinge an Insektenstiche ist, dass sie meist dann passieren, wenn du es am wenigsten erwartest. Du bist draußen und genießt den schönen Tag, als du plötzlich einen stechenden Stich auf deiner Haut spürst. Im nächsten Moment hast du eine geschwollene, rote Beule, die wie verrückt juckt. Aber es gibt keinen Grund zu verzweifeln – es gibt Möglichkeiten, den Juckreiz zu lindern und den Stich zu heilen.

Ein einfacher Tipp ist, Mückengel auf die betroffene Stelle aufzutragen. Dieses Gel enthält ein Betäubungsmittel, das die Haut betäubt und den Juckreiz lindert. Außerdem hilft es, die Stelle sauber zu halten und Infektionen zu verhindern. Wenn du also einen lästigen Mückenstich hast, greif zum Mückengel – es könnte genau die Linderung sein, die du brauchst.

Antihistaminikum gegen Juckreiz

Die meisten Menschen kennen den verräterischen Juckreiz und die Schwellung, die nach einem Mückenstich auftreten können. Für manche ist diese Reaktion einfach nur lästig. Aber für andere kann sie viel schwerwiegender sein. Nach Angaben der Mayo Clinic verursachen durch Mücken übertragene Krankheiten wie das West-Nil-Virus und Malaria jedes Jahr über eine Million Todesfälle. Darüber hinaus können Mückenstiche bei manchen Menschen allergische Reaktionen auslösen.

Zum Glück gibt es Maßnahmen, die den Juckreiz bei Mückenstichen verhindern oder lindern können. Eine einfache Maßnahme ist das Auftragen einer antihistaminischen Creme oder Salbe auf die betroffene Stelle. Das hilft, Schwellungen und Juckreiz zu reduzieren. Außerdem ist es wichtig, den Stich nicht zu kratzen, da dies zu weiteren Reizungen und sogar Infektionen führen kann. Wenn du diese einfachen Tipps befolgst, kannst du die mit Mückenstichen verbundenen Unannehmlichkeiten verringern.

Zwiebel bei Mückenstich

Ein altes Hausmittel gegen Mückenstiche ist es, eine Zwiebel aufzuschneiden und die Schnittfläche auf die betroffene Stelle zu legen. Der Schwefel in der Zwiebel hat eine antibakterielle Wirkung und kann helfen, Schwellungen und Rötungen zu reduzieren.

Zitrone bei Mückenstich

Um Mückenstiche zu verhindern, greifen viele Menschen zu chemischen Abwehrmitteln. Diese Mittel können jedoch giftig sein, besonders für Kinder. Zum Glück gibt es eine natürliche Alternative: Zitrone. Das Citronella-Öl in der Zitrone hilft, Mücken abzuwehren, und die Säure des Saftes kann den Juckreiz eines Stichs lindern.

Um Zitrone als Mückenschutzmittel zu verwenden, reibst du einfach eine Zitronenscheibe auf die Haut oder tupfst Zitronensaft auf die Stiche. Du kannst Zitronenschalen auch in Kerzen oder Diffusoren verwenden, um Mücken fernzuhalten. Mit ihrem angenehmen Duft und ihren vielfältigen Einsatzmöglichkeiten ist die Zitrone eine sichere und wirksame Methode, um sich vor Mückenstichen zu schützen.

Apfelessig lindert Juckreiz

Ein beliebtes Mittel ist Apfelessig. Trage einfach eine kleine Menge Essig mit einem Wattebausch oder einem Wattestäbchen auf die Bissstelle auf. Der Säuregehalt des Essigs lindert den Juckreiz und verhindert, dass Bakterien die Wunde infizieren. Du kannst auch versuchen, eine kalte Kompresse auf die Bisswunde zu legen.

Das hilft, die Schwellung zu reduzieren und die Stelle zu betäuben, so dass sie weniger juckt. Wenn du feststellst, dass sich deine Mückenstiche infizieren oder starke Schmerzen verursachen, solltest du so schnell wie möglich einen Arzt aufsuchen. Für die meisten Menschen reichen diese einfachen Hausmittel jedoch aus.

Bitte nicht kratzen!

Jeder, der schon einmal von einer Mücke gestochen wurde, kann bestätigen, dass der Drang zu kratzen fast unwiderstehlich ist. Das Kratzen kann jedoch dazu führen, dass der Stich blutet und das Risiko einer Infektion steigt. Außerdem kann es dazu führen, dass der Körper Histamine freisetzt, was den Juckreiz nur noch verschlimmert.

Um den Juckreiz zu lindern, kannst du eine kalte Kompresse auflegen oder ein Antihistaminikum einnehmen. Du kannst auch versuchen, ein örtliches Kortikosteroid oder eine Kamillenlotion aufzutragen. Wenn der Juckreiz sehr stark ist, solltest du einen Arzt aufsuchen und dich behandeln lassen. Mit ein wenig Vorsicht und Geduld kannst du selbst die schlimmste Mückensaison überstehen, ohne der Versuchung zu erliegen, zu kratzen.

Bei Entzündungen zum Arzt

Mückenstiche kommen häufig vor, besonders in den Sommermonaten. Die meisten Mückenstiche sind zwar harmlos, aber einige können Entzündungen und Schmerzen verursachen. Wenn du nach einem Mückenstich schwerwiegende Symptome verspürst, ist es wichtig, so schnell wie möglich einen Arzt aufzusuchen.

In der Zwischenzeit gibt es einige Dinge, die du tun kannst, um die Schmerzen und den Juckreiz zu lindern. Das Auflegen einer kalten Kompresse auf die betroffene Stelle kann helfen, Schwellungen und Rötungen zu reduzieren. Wenn deine Symptome anhalten, musst du möglicherweise orale Antihistaminika oder Kortikosteroide einnehmen.

Wie jucken Mückenstiche nicht mehr?

Für viele von uns sind Mückenstiche ein lästiges Übel in der Sommerzeit. Sie hinterlassen nicht nur juckende, rote Stiche, sondern können auch gefährliche Krankheiten wie das Zika- und das West-Nil-Virus übertragen. Was also verursacht diesen lästigen Juckreiz und wie können wir ihn loswerden?

Wenn eine Mücke sticht, durchsticht sie die Haut und injiziert Speichel in den Blutkreislauf. Der Speichel enthält Proteine, die der Mücke helfen, sich zu ernähren, aber er löst auch eine Immunreaktion im Körper aus. Infolgedessen strömen Blutzellen zur Stichstelle, was eine Entzündung und die Freisetzung von Histaminen verursacht. Diese Histamine sind es, die den charakteristischen Juckreiz eines Mückenstichs verursachen.

Es gibt mehrere Möglichkeiten, den Juckreiz eines Mückenstichs zu stoppen. Eine davon ist, eine kalte Kompresse auf die Stelle zu legen, um die Entzündung zu lindern. Eine andere Möglichkeit ist die Verwendung eines rezeptfreien Antihistaminikums oder einer Hydrocortisoncreme. Bei schwereren Reaktionen musst du vielleicht einen Arzt aufsuchen, um ein verschreibungspflichtiges Medikament zu bekommen. In den meisten Fällen helfen diese einfachen Behandlungen jedoch, den Juckreiz eines Mückenstichs zu lindern.

Was hilft gegen geschwollene Mückenstiche?

Wenn du schon einmal das Pech hattest, von einer Mücke gestochen zu werden, weißt du, dass die juckende, rote Beule extrem lästig sein kann. Zum Glück gibt es ein paar einfache Dinge, die du tun kannst, um Schwellungen und Juckreiz zu lindern. Wenn du zum Beispiel eine kalte Kompresse auf die Bissstelle legst, kann das helfen, die Stelle zu betäuben und die Entzündung zu verringern.

Du kannst auch versuchen, die Bissstelle mit ein wenig Calamine-Lotion oder Hydrocortison-Creme zu betupfen, um den Juckreiz zu lindern. Wenn du wirklich Probleme hast, kann es auch hilfreich sein, ein Antihistaminikum einzunehmen, um die Schwellung und das Unbehagen zu verringern. Mit ein bisschen Liebe zum Detail werden die lästigen Mückenstiche bald der Vergangenheit angehören.

Wie lange dauert es bis ein Mückenstich weg ist?

Wie lange dauert es also, bis ein Mückenstich wieder verschwindet? Das hängt von der jeweiligen Person ab. Bei den meisten Menschen klingen die Beschwerden innerhalb von ein paar Tagen ab. Bei manchen Menschen kann der Juckreiz und die Schwellung jedoch noch Wochen oder sogar Monate anhalten. In seltenen Fällen kann ein Mückenstich zu ernsthaften gesundheitlichen Komplikationen führen.

Wenn du nach einem Mückenstich unter schweren Symptomen leidest, ist es wichtig, dass du so schnell wie möglich einen Arzt aufsuchst.

Sind Mückenstiche gefährlich?

Stechmücken sind kleine, fliegende Insekten, die dafür bekannt sind, dass sie Krankheiten übertragen können. Während die meisten Mückenarten harmlos sind, können einige Viren oder Parasiten übertragen, die beim Menschen schwere Krankheiten verursachen können und der Gesundheit schaden. Das bekannteste Beispiel ist das Zika-Virus, das Geburtsfehler bei Babys verursachen kann. Aber nicht alle Mückenstiche sind gefährlich.

Die meisten Menschen, die von einer Mücke gestochen werden, verspüren nur einen leichten Juckreiz oder eine Schwellung. In seltenen Fällen kann es zu ernsteren Reaktionen kommen, wie Nesselsucht oder Atembeschwerden. Diese Reaktionen sind jedoch in der Regel auf allergische Reaktionen auf den Mückenspeichel zurückzuführen und nicht auf die Übertragung von Krankheiten. Daher können Mückenstiche zwar lästig sein, werden aber im Allgemeinen nicht als gefährlich angesehen.

Hilfe gegen Mückenstiche im Video